Inhalt

Startseite
Totentanz des Monats
Beitrittsformular (PDF)
Veranstaltungen
Publikationen ETV
Anfänge
Totentänze nach Ländern
Totentänze nach Medien
Künstler der ETV
Bibliographie
Kontakt
Totentanz des Monats

September 2016:

Totentanz-Plakat von Jakob Billeter


1906 wurde das Grand Hotel de l'Univers vor dem Schweizerischen Bahnhof in Basel eröffnet. Ein Plakat warb mit dem Totentanz, schrieb die Malerei auf der Friedhofsmauer des einstigen Predigerklosters Hans Holbein zu und verschwieg den Abriss anno 1805.

Die Umrisse im unteren Teil des Drucks geben wieder, was der Graphiker Johann Rudolf Feyerabend ein Jahr nach der Zerstörung aus älteren Vorlagen zusammenstellte. Links vom Beinhaus spricht der Prediger. Es folgen 40 aus je einem Lebenden und dem Tod bestehende Paare. Die Ansicht der Klosteranlage von einst schließt die Reihe ab.

Motivgleiche Postkarten erschienen in Farbe und Schwarzweiß. Für die Ortsansässigen war das Stadtpanorama aus aktuellem Anlass womöglich wichtiger. Über den Rhein führte seit 1226 eine Brücke. Da die elektrische Straßenbahn über die mittelalterlichen Stützen rollte, ließ sich ein Neubau nicht vermeiden. Der Grosse Rat entschied sich für Gotthard-Granit: 19 Meter breit und 192 Meter lang. Am 11. November 1905 fand die Eröffnungsfeier statt, wie zahlreiche Quellen belegen.

Jakob Billeter gestaltete die Ansichtskarten zum Totentanz für den Verlag H. B. Manissadjian, der auch das Hotelplakat lieferte.




Frühere Totentänze des Monats:

Anschrift

Europäische Totentanz-Vereinigung, Dr. Uli Wunderlich, Josephstr. 14, D-96052 Bamberg
Telefon +49 951 2972832, Fax +49 951 2972859, Mail: webmaster@totentanz-online.de