Inhalt

Startseite
Totentanz des Monats
Beitrittsformular (PDF)
Veranstaltungen
Publikationen ETV
Anfänge
Totentänze nach Ländern
Totentänze nach Medien
Künstler der ETV
Bibliographie
Impressum/Kontakt
Datenschutz
Totentänze in der Weltliteratur

Totentänze in der Weltliteratur

 

Zum Lesen bitte rechts anklicken

 
Anakreon, vierte Ode, 2. Hälfte 6. Jahrhundert v. Chr.

Anakreon

   
Anonymus: Vierzeiliger oberdeutscher Totentanz, Heidelberger Blockbuch, um 1460-1465.

Heidelberger Blockbuch

   
Anonymus: Vonn dem Todt/ Oder Todtentantz, Jesuitendrama, 1606.

Ingolstädter Jesuitendrama

   
Abraham a Sancta Clara: Totentänze, 1680 bis 1710

<b>Abraham a Sancta Clara</b>, Totentänze, 1680 bis 1710

   

Guillaume Apollinaire: Der Tag der Toten, Gedicht, 1901.

Guillaume Apollinaire

   
Jacob Balde: Chorea Mortualis, 1649.

Chorea Mortualis

   
Hugo Ball: Totentanz, Lied, 1916.

Hugo Ball

   
Charles Baudelaire: Danse macabre, Gedicht, 1857.

Felicien Rops

   

Jacob Bidermann: Cenodoxus, Jesuitendrama, 1602.

 

Tuntenhausen

   
Bertolt Brecht: Salzburger Totentanz, Dramenfragment, 1948.

Bertolt Brecht

   
Pedro Calderón de la Barca: El gran Teatro del Mundo, Fronleichnamsspiel, um 1635.

Tod und König

   
Miguel de Cervantes Saavedra: Der sinnreiche Junker DON QUIJOTE von der Mancha, Roman, 1615.

Grandville Don Quijote

   
Den danske DødedansenKøbenhavn, um 1552 / 1558.

  Mohnkopf Druck

   
Joseph von Eichendorff: Der Kehraus, Gedicht, 1838.

  Joseph von Eichendorff

   
Charles Dickens: The Pickwick Papers, Roman, 1836/37.

  Charles Dickens

   
Theodor Fontane: Fünf Schlösser, historische Erzählungen, 1888-1889.

Theodor Fontane

   
Johann Wolfgang von Goethe: Totentanz, Gedicht, 1815.

Goethes Totentanz

   
Sigismund Gossembrot: Abschrift des vierzeiligen oberdeutschen Totentanzes, 1443-1447.

Heidelberger Blockbuch

   
Georg Philipp Harsdörffer: Icones Mortis, Erbauungsbuch, 1648.

Paulus Fürst

   
Johann Peter Hebel: Die Vergänglichkeit, Gedicht in alemannischer Mundart, 1803.

Johann Peter Hebel

   
Heinrich Heine: Traumbild Nr. 8, Gedicht, 1822.

Gustave Doré

   
Hermann Hesse: Narziß und Goldmund, Roman, 1930.

Hermann Hesse

   
Gottfried Keller: Der grüne Heinrich, Roman, 1880. (Abbildung: Zentralbibliothek Zürich, Ms. GK 8b)

Gottfried Keller

   
Johannes Mahler: Spiel von St. Oswald, 1629.

Clusone

   
Gustav Meyrink: Bal macabre, 1908.

Amanita Muscaria

   
Karl August Musäus: Freund Heins Erscheinungen in Holbeins Manier, 1785.

Johann Rudolf Schellenberg

   
Oswald von Wolkenstein: Ich spür ain tier, Lied, um 1420/30.

Oswald von Wolkenstein

   
Gottlieb Konrad Pfeffel: Der kranke Löwe, Gedicht, 1773.

Löwe

   
Rainer Maria Rilke: Toten-Tanz, Gedicht, 1907.

Rainer Maria Rilke

   
Arthur Rimbaud: Ball der Gehängten, Gedicht, 1870.

Galgentanz

   
Walter Scott: The Dance of Death, Versepos, 1815.

Rainer Maria Rilke

   
Tibull: Elegien, zweite Hälfte 1. Jahrhundert v. Chr.

Tibull

   
Kurt Tucholsky: Der Graben, Gedicht, 1926.

Tucholsky

   
Vergil: Lied vom Helden Aeneas, 30-19 v. Chr.

Vergil

   
Anschrift

Europäische Totentanz-Vereinigung, Dr. Uli Wunderlich, Josephstr. 14, D-96052 Bamberg
Telefon +49 951 2972832, Fax +49 951 2972859, Mail: webmaster@totentanz-online.de