Inhalt

Startseite
Totentanz des Monats
Veranstaltungen
Publikationen ETV
Anfänge
Totentänze nach Ländern
Totentänze nach Medien
Künstler der ETV
Bibliographie
Impressum/Kontakt
Datenschutz
11. Jahrestagung in Dresden

11. Jahrestagung der ETV in Dresden

Die 11. Jahrestagung der Europäischen Totentanz-Vereinigung findet vom 29. April bis zum 1. Mai 2005 in der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek Dresden statt.

Den Tagungsschwerpunkt bildet diesmal der Totentanz als Metapher der Zerstörung. Wir beschäftigen uns mit dem personifizierten Tod in Darstellungen des Krieges als Figur zwischen Pazifismus und Politpropaganda vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Künstler aus dem Osten – etwa Totentänze aus dem Umkreis der Dresdner Kunstakademie oder der Leipziger Schule – finden verstärkt Berücksichtigung.

Tagungsprogramm

Freitag, 29. April:
14.30-15.00 Begrüßung durch den Hausherrn und die Präsidentin der ETV.
15.00-15.30 Kirsten Fitzke (Heidelberg): Wiederentdeckte Zeichnungen Erich Drechslers – Überlegungen zu einem bisher unbekannten Totentanzzyklus zum Ersten Weltkrieg.
15.30-16.00 Thomas Glöß (Leipzig): Der Totentanz als buchkünstlerisches und theoretisches Thema an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.
16.00-16.30 Pause
16.30-17.00 Dr. Barbara Weyandt (Steinefrenz): Endzeit oder Jetztzeit? die Apokalypse von Horst Haack.
17.00-17.30 Dr. Caroline Zöhl (Berlin): Nihil ut umbra – Tod, Tanz und Verwandlung im Werk von Horst Janssen.
17.30-18.00 Utz Anhalt M.A. (Hannover): Totenkopf und Stundenglas – Piratenflaggen.
   
Samstag, 30. April:
10.00-10.30 Prof. Dr. Johannes Tripps (Florenz): "Kriegsmann und Metze" in Niklaus Manuels Berner Totentanz (1516-1519). Künstlerische Vorlagen und soziokultureller Hintergrund.
10.30-11.00 Prof. Dr. Peter Springer (Oldenburg): Das Selbstbildnis im Totentanz des Niklaus Manuel.
11.00-11.30 Pause
11.30-12.00 Prof. Dr. Christoph Mörgeli (Zürich): Massensterben und heile Schweiz. Der monumentale Totentanz in der Ranftkapelle Sachseln von 1921.
12.00-12.30 Cand. phil. Marcell Feldberg (Düsseldorf): Hugo Distlers Totentanz – Ars in tempore belli.
12.30-13.00 Jahreshauptversammlung der ETV
13.00-14.30 Mittagspause
14.30-15.00 Dr. Arndt Kiesewetter (Dresden): Der Dresdner Totentanz – Bemerkungen zur Objektgeschichte und Herkunft der Idee.
15.00-15.30

Hadwig Schönfelder (Dresden): Der Kriegstod im Mauersberger Totentanz.

15.30-16.00 Pause
16.00-16.30 Dr. rer. nat. Dieter Plötner (Leipzig): Napoleon I. und der Tod – eine makabre Beziehung in zeitgenössischen Karikaturen.
16.30-17.00 Aleksandra Koutny (Cambridge): Soldiers and Highwaymen. Reminders of Social Unrest in Polish Dance of Death.
17.00-17.30 Dr. Johannes Kamps (Wiesbaden): Zwischen "roter Gefahr" und atomarer Bedrohung. Der Tod im politischen Plakat – ein Überblick.
18.00 Empfang in der Galerie "art funerale"
   
Sonntag, 1. Mai:
10.00-10.30 G. Jula Dech M.A. (Berlin): Dance of Death – Die Holzstichserie von Fritz Eichenberg.
10.30-11.00 Hugo J. Bonatti (Kitzbühl): Ein Tiroler Totentanz. Hommage an die österreichische Komponistin Maria Hofer.
11.00-11.30 Pause
11.30-12.00 Mag. Christina Schlitzberger (Kassel): Totentanzadaptionen im Drama des 20. Jahrhunderts. Ein mittelalterliches Motiv zwischen Moderne und Postmoderne.
12.00-12.30 Prof. Dr. Robert P. Bareikis (Shreveport, Louisiana): Hans Grohs – The Dance of Death as Representation of the "Lost Generation" in the Work of a Neglected German Expressionist.
12.30-13.00 Prof. Hartmut Klug (Wuppertal): "Der schwarze Tod" – Scherenschnittfolge.

Die Veröffentlichung erfolgt in "L'art macabre", dem Jahrbuch der Europäischen Totentanz-Vereinigung.

Die Teilnahmegebühr (inkl. Pausengetränke) beträgt für Nichtmitglieder der ETV 25 Euro, für Studierende und Begleitpersonen von Mitgliedern 20 Euro, zahlbar vor Ort. Tageskarten: 10 Euro. Um Anmeldung wird gebeten.

Informationen zum Ablauf der Tagung erteilt:

Letzte Aktualisierung: 02.01.2007

Anschrift

Europäische Totentanz-Vereinigung, Leipziger Straße 48, 06766 Bitterfeld-Wolfen
Henry Schuhmacher (Präsident) Mail: h.schuhmacher@totentanz-online.de