Inhalt

Startseite
Totentanz des Monats
Beitrittsformular (PDF)
Veranstaltungen
Publikationen ETV
Anfänge
Totentänze nach Ländern
Totentänze nach Medien
Künstler der ETV
Bibliographie
Kontakt
Jahrbuchs L'art macabre 8

art-macabre.gif (6589 Byte)

Jahrbuch der Europäischen Totentanz-Vereinigung

ISSN 1615-0368
ISBN 3-934862-13-5

 

Online-Bestellung

Die Europäische Totentanz-Vereinigung freut sich, Ihnen hiermit ihr neues Jahrbuch anbieten zu können. 20 Autoren, Wissenschaftler und Amateure, präsentieren darin ihre Arbeiten:

Vorwort

  • Gian Casper Bott: Tänzerische Metaphern des Schreckens Wolfgang Hildesheimers Todesbilder
  • Dagmar Burkhart: Der Tod und das Model
  • Donatella Cacciola: Der Mythos des Orpheus: Hann Triers Gemälde Totentanz (1961), Der Tod und das Mädchen (1961) und Für Niklas Manuel Deutsch (1970)
  • Maike Christadler: Zwischen Tod und Versuchung. Landsknechte, Reisläufer und andere Männer
  • Evelyn Echle: Wenn der Tod zum Tanz einlädt. Herk Harveys Carnival of Souls als filmisches Niemandsland zwischen Diesseits und Jenseits
  • Romana Filzmoser: Tod in Maske – Prostitution und Krankheit im Totentanz des späten 18. Jahrhunderts
  • Gerlinde Gehrig: Ein neuer Totentanz. Sexualität und Tod im Werk Alfred Kubins
  • Thomas Homscheid: "Der Tod schleicht durch die Krebsbaracke" – Makabre Medizin und moribunde Erotik in Gottfried Benns früher Lyrik
  • Holger Jacob-Friesen: Der Sensenmann und die Wollust – Zum tanzenden Paar im Gemälde Die Sieben Todsünden von Otto Dix
  • Marita Keilson-Lauritz: Eros trifft ThanatosÜberlegungen zu makabrer Homoerotik am Beispiel von Hans Henny Jahnns Neuem Lübecker Totentanz
  • Manfred Kern: La Mort et le jeune homme Sünde, Tod und Geschlecht in der Syphilisikonographie des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Helmut Koopmann: Wer früher stirbt, lebt besser – Brecht und der Tod
  • Jörn Münkner: Tote Li/ebende – li/ebende Tote Blicke unter Röcke und in Schädel
  • Dieter Plötner: Lebensabschnitte und makabre Bilder – Max Schwimmer (1895-1960)
  • Nina Ruzicka: Gaston Leroux' Totentanz: Ein unverklärter Blick auf den Autor und seinen Roman Das Phantom der Oper (1910)
  • Susanne Sabouri-Gargary: Eros und Vanitas in der Karikatur
  • Rainer Stöckli: Siege der Skelettfrau. Über die Totentanz-Matrix im Comic und in der Karikatur seit 1980
  • Jürgen Tabor: Dalís Akt Schädel – Der weibliche Körper als Fetisch und Abjekt
  • Barbara Weyandt: Die Pornographie des Todes – Zeichnungen und Objekte von Daniel Depoutot
  • Frank-Thomas Ziegler: Die Maskerade des Jacques de Gheyn II ein Totentanz für stammbuchführende Studenten?

276 Seiten, 73 schwarzweiss und 60 farbige Abbildungen. Hardcover im Format 24 x 17 cm.

Das achte Jahrbuch der Europäischen Totentanz-Vereinigung erschien im Mai 2007 in einer Auflage von 200 Stück. Jedes Exemplar wurde in der Düsseldorfer Buchbinderei Mergemeier sorgfältig von Hand gebunden.

Für Mitglieder der deutschen Sektion der ETV beträgt der Preis für ein Exemplar € 35.

Für Nicht-Mitglieder der deutschen Sektion der ETV beträgt der Preis für ein Exemplar € 45.

Ihre Bestellung richten Sie bitte an die unten genannte Adresse oder füllen folgendes Formular aus

Online-Bestellung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur gegen Vorauskasse liefern und Ihnen für durch Auslandsporti anfallende Gebühren Euro 3 in Rechnung stellen müssen. Vergessen Sie nicht, den Verwendungszweck bei der Überweisung anzugeben.

Konto Nr. 103 81 65 BLZ 520 503 53 Kasseler Sparkasse

Bei Auslandsüberweisungen:
SWIFT-Adresse: HELADEF1KAS IBAN: DE79 5205 0353 0001 0381 65

Letzte Aktualisierung: 27.01.2012

Anschrift

Europäische Totentanz-Vereinigung, Dr. Uli Wunderlich, Josephstr. 14, D-96052 Bamberg
Telefon +49 951 2972832, Fax +49 951 2972859, Mail: webmaster@totentanz-online.de