Inhalt

Startseite
Totentanz des Monats
Beitrittsformular (PDF)
Veranstaltungen
Publikationen ETV
Anfänge
Totentänze nach Ländern
Totentänze nach Medien
Künstler der ETV
Bibliographie
Impressum/Kontakt
Datenschutz
Jahrbuchs L'art macabre 10
art-macabre.gif (6589 Byte)

Jahrbuch der Europäischen Totentanz-Vereinigung

ISSN 1615-0368
ISBN 978-3-934862-15-9

   

Vorwort und Beispielseiten

Online-Bestellung

Die Europäische Totentanz-Vereinigung freut sich, Ihnen hiermit ihr neues Jahrbuch anbieten zu können. 17 Autoren, Wissenschaftler und Amateure, präsentieren darin ihre Arbeiten:

  • Carmen de Michele: "Sie ist eine von uns!" – Die Verehrung der Santa Muerte im Problemviertel Tepito, Mexico City
  • Rolf Paul Dreier: Lust auf ein elendes Leben – Außenseiter im Totentanz von Jacques Jacques
  • Barbara Eggert: Graffiti als Spiegel der Vergänglichkeit –Harald Naegelis Der Kölner Totentanz
  • Bernd Ernsting: Opfer im Totentanz des Ersten Weltkriegs – Deserteur, Franktireur und Zivilist im Spiegel von Grafik und Relief
  • Elke Frietsch: Der Röntgenologe schießt mit Röntgenstrahlen auf den Tod – Kunst, Politik und die "Wissenschaften"
  • Susanne Gramatzki: Mentale Topographie des Todes – Pierre Garniers Une autre danse macabre
  • Angelika Gross: Hungerkünstler – Bemerkungen zur Beinhausszene des Basler Totentanzes
  • Stefanie Leuenberger: Ein Totentanz der Sprache im Exil –Zu Else Lasker-Schülers Schauspiel IchundIch
  • Anne Marno: Der lebendige Tod – Zum "Totentanz" der Kriegsversehrten in der Graphik Otto Dix'
  • Jörn Münkner: Von AIDS bis Zombie – Figurationen des Todes im zeitgenössischen Comic
  • Susanne Sabouri: Von Schadenszauber und Teufelsbuhlschaft – Hexen im Totentanz und im Märchen
  • Christina Schlitzberger: Ernst Tollers Die Wandlung im Spannungsfeld jüdischer und christlicher Todesreflexion
  • Jürgen Tabor: Todessehnsucht oder autonome Zone? – Zur performativen Kultur der Gothic-Szene
  • Tomislav Vignjević: Der Totentanz des Meisters Vincenz von Kastav in Beram
  • Mischa von Perger: Zur Rolle der Juden in einigen nicht-jüdischen Totentänzen des 20. Jahrhunderts (Kubin, Claudel/Honegger, Grieshaber)
  • Gennady Wassiljev: Totentanz in der russischen Literatur um die Jahrhundertwende – Konstantin Balmont, Alexander Blok und Valerij Brjusov
  • Stefan Bodo Würffel: Zemlinskys Oper Der Zwerg (Der Geburtstag der Infantin) und der Totentanz der Moderne.

252 Seiten, 72 schwarzweiss und 61 farbige Abbildungen. Hardcover im Format 24 x 17 cm.

Das zehnte Jahrbuch der Europäischen Totentanz-Vereinigung erscheint im Mai 2009 in einer Auflage von 200 Stück. Jedes Exemplar wird in der Düsseldorfer Buchbinderei Mergemeier sorgfältig von Hand gebunden.

Für Mitglieder der deutschen Sektion der ETV beträgt der Preis für ein Exemplar € 35.

Für Nicht-Mitglieder der deutschen Sektion der ETV beträgt der Preis für ein Exemplar € 45.

Ihre Bestellung richten Sie bitte an die unten genannte Adresse oder füllen folgendes Formular aus

Online-Bestellung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur gegen Vorauskasse liefern und Ihnen für durch Auslandsporti anfallende Gebühren Euro 3 in Rechnung stellen müssen. Vergessen Sie nicht, den Verwendungszweck bei der Überweisung anzugeben.

Konto Nr. 103 81 65 BLZ 520 503 53 Kasseler Sparkasse

Bei Auslandsüberweisungen:
SWIFT-Adresse: HELADEF1KAS IBAN: DE79 5205 0353 0001 0381 65

Letzte Aktualisierung: 27.01.2012

Anschrift

Europäische Totentanz-Vereinigung, Dr. Uli Wunderlich, Josephstr. 14, D-96052 Bamberg
Telefon +49 951 2972832, Fax +49 951 2972859, Mail: webmaster@totentanz-online.de