Inhalt

Startseite
Totentanz des Monats
Beitrittsformular (PDF)
Veranstaltungen
Publikationen ETV
Anfänge
Totentänze nach Ländern
Totentänze nach Medien
Künstler der ETV
Bibliographie
Kontakt
Ruth Hanko

"tod und leben" 4, Mischtechnik auf Papier, 2008

Ruth Hanko

Literaturliebhaber kennen Ruth Hanko durch ihre Hommage an Norbert C. Kaser, Kunstfreunde erinnern sich an meterlange Rollenbilder aus Leinwand und Papier, auf denen sie Akte statisch und in Bewegung darstellt. Die Kärntnerin zeichnet, malt in Öl und Acryl, modelliert, radiert und schneidet in Holz, anfangs, um sich von der Arbeit in der Intensiv-Neonatologie des Landeskrankenhauses Klagenfurt zu entspannen, später aus Leidenschaft. Am Thema Tod führte aus beruflichen Gründen kein Weg vorbei. Totentänze im engeren Sinn gibt es allerdings erst seit 2006.


Ruth Hanko lebt in Keutschach am See. Kontakt: alpe.adria.atelier@aon.at

"meine freunde“, Radierung, 2003

"der tod und das maedchen“, Tonrelief, 2007

Letzte Aktualisierung: 08.05.2009

Anschrift

Europäische Totentanz-Vereinigung, Dr. Uli Wunderlich, Josephstr. 14, D-96052 Bamberg
Telefon +49 951 2972832, Fax +49 951 2972859, Mail: webmaster@totentanz-online.de