Inhalt

Startseite
Totentanz des Monats
Beitrittsformular (PDF)
Veranstaltungen
Publikationen ETV
Anfänge
Totentänze nach Ländern
Totentänze nach Medien
Künstler der ETV
Bibliographie
Kontakt
Michael Kutzer: Memento mori

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


"Memento mori" - ist ein Spielbuch vom Tode in 36 Original-Radierungen und einem Titelblatt. In drei separat blätterbaren Lagen übereinander lassen sich die Bilder zu immer neuen Variationen zusammenstellen, ergeben sich andere Querbezüge. Gezeigt werden nicht nur dialogische Episoden vom Tod mit den Menschen, sondern auch der Tod als ein Wesen mit seinen Ängsten, Sehnsüchten und seinem Überdruss.

Dieses Buch im Format 19,5 x 36,5 cm wurde 1996 in 21 Exemplaren von Roberto Mazzetto in der Bottega del Tintoretto in Venedig von Hand gedruckt und meisterhaft gebunden. Die Radierungen (9 x 9 cm) auf feinem Bütten entstanden in einer speziellen Kombination von offener Ätzung, Strichätzung, Aquatinta und Kaltnadel. Zu beziehen in leinenbezogener Kassette nur beim Künstler selbst.

Michael Kutzer (geb. 1941) arbeitet seit vielen Jahren an Radier- und Holzschnitt-Zyklen, malt aber genauso intensiv in der vom Vater erlernten Schichtenmalerei Bilder, die im weitesten Sinne die Todesthematik umkreisen: z.B. Strandgut, Friedhöfe, Abrisshäuser. Eine Besonderheit ist sein "Tagebuch eines Nachtmahrs" , Einzelblätter, auf denen er auf schwarzem Grund mit Farbstift seine Reiseeindrücke festhält, vor allem Strände, Ruinen und natürlich häufig (jüdische) Friedhöfe. In Vorbereitung ist eine neue Totentanzfolge als Holzschnitt im Rundformat.

Michael Kutzer
1811 E. Nock Street
Bay View WI 53 207 USA
email: Caitlina@citilink.com

Letzte Aktualisierung: 07.12.2006

Anschrift

Europäische Totentanz-Vereinigung, Dr. Uli Wunderlich, Josephstr. 14, D-96052 Bamberg
Telefon +49 951 2972832, Fax +49 951 2972859, Mail: webmaster@totentanz-online.de